Tätigkeitsschwerpunkte Übersicht
I

Shopfloor Management Führungskräfte-Coaching

Shopfloor Management ist ein wirksames Führungsinstrument auf Wertschöpfungsebene. Mit Einführung und Stabilisierung von regelmäßigen, kurzzyklischen und effizienten Statusbesprechungen an einem zentralen Ort des Geschehens im eigenen Verantwortungsbereich, entsteht ein effizientes Führungsinstrument mit sehr großer Transparenz der Prozesse und Abläufe.
Struktur und Inhalte sowie das Vorgehen erarbeiten wir individuell mit den jeweiligen Führungskräften bzw. Verantwortlichen.
Ein Infocenter mit genannter Struktur und Inhalte wird eingerichtet. Eine definierte Regelkommunikationen am Shopfloor wird gemeinsam eingeführt. So entsteht im Unternehmen eine wirksame Kommunikation nach festgelegten Standards. Der Fokus wird auf Abweichungen von Prozessstandards gelegt. Prioritäten werden dadurch besser und schneller erkannt sowie Entscheidungen und Umsetzungen beschleunigt. Die Einführung eines systematischen Problemlösungsprozesses fördert eine verbindliche und nachhaltige Beseitigung von Störungen und Problemen. Der Wertschöpfungsprozess steht im Mittelpunkt. Ziele werden definiert und bei Erreichen angepasst.
Wir begleiten die Führungskräfte im „1-to-1-Coaching“ und stellen sicher, dass sich nicht nur die einzelnen Hilfsmittel des Shopfloor Management entwickeln und wirksam genutzt werden, sondern auch die Mitarbeiter der Organisation befähigt werden, diese effizient zu nutzen. Die Kompetenzen jedes einzelnen Mitarbeiters, in den jeweiligen Verantwortungsbereichen, werden durch Unterstützung ihrer Vorgesetzten am Shopfloor deutlich gesteigert. Kompetenzen wie systematische und analytische Herangehensweisen zur Problemlösung und Weiterentwicklung, hin zu effektiven und effizienten Prozessen werden zum routinierten Handwerkzeug.
Durch unsere langjährige Shopfloor Management Erfahrung aus unzähligen partnerschaftlichen Projekten sowohl bei klein- und mittelständischen als auch bei internationalen Unternehmen, garantieren wir Ihnen eine erfolgreiche und stabile Shopfloor Management Kultur. Unsere sehr zufriedenen Kunden sind nicht nur in der Automobilzulieferbranche, sondern auch in der Medizintechnik, bei Landmaschinenherstellern und in der Nutzfahrzeugindustrie.
2

Effiziente + effektive Produktions- und Managementsysteme

„Nicht das Chaos organisieren sondern die Organisation weiter entwickeln.“
Interne Prozesse sind maßgeblich für die Wettbewerbsfähigkeit und die Marktpräsenz ihres Unternehmens. Die Effektivität (die richtigen Dinge tun) ist das Maß der Wirksamkeit sowie die Effizienz (die Dinge richtig tun) das Maß der Wirtschaftlichkeit. Dies erreichen Sie durch konsequentes Einführen und Etablieren von verschwendungsfreien Abläufen in Ihrer Unternehmensorganisation, sowohl in produktiven, als auch in administrativen Einheiten.
Prozessveränderung und -weiterentwicklung geht mit Veränderungsbereitschaft bei den Menschen einher. In unseren Optimierungsprojekten entwickeln wir die Bereitschaft Ihrer MitarbeiterInnen und Führungskräfte, Gewohnheiten sowie Abläufe und Verhaltensmuster zu überdenken. Dies geschieht durch überzeugende Vermittlung von Sinn und Nutzen sowie Darstellung effizienter und effektiver Abläufe an Hand erfolgreicher Beispiele und durch konsequente Umsetzung zunächst in einem Pilotbereich. Dadurch wird die Neugier der angrenzenden Organisationseinheiten geweckt.
Ein Pilotprojekt läuft über einen Zeitraum von ca. 15 Wochen, in sieben Phasen, mit einem interdisziplinären Team. Während der Projektphasen werden die Sinne für Verschwendungsarten und Lean-Merkmale „Störungsfreiheit“ – „Fluss“ – „Rhythmus“ – „Sog“ geschult und in der Umsetzungs- sowie Feinanpassungsphase angewendet.
Aus optimierten Abläufen werden standardisierte Abläufe, dadurch fallen störende Rückfragen und Klärungen weg. Dies schafft Kapazität und Zeit und somit Kreativität für die wirklichen Problemthemen zur Weiterentwicklung des Unternehmens z.B. neuen Produkten und Neuanläufen, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen. Durch die Befähigung Ihrer Mitarbeiter wird die Reise der Lean Transformation ein Erfolg für ihr gesamtes Unternehmen.
Image
3

Interim-Management Task-Force

Eine temporäre Besetzung einer offenen Führungsposition hält die Effektivität und Effizienz einer verantwortliche Organisationseinheit aufrecht bzw. kann diese weiterentwickeln.
Ein Interimsmanagement fördert und koordiniert die MitarbeiterInnen mit deren Aufgaben sowie laufenden Projekten. Entscheidungsgrundlagen werden eingefordert, entwickelt, abgewogen und entschieden. Die Zusammenarbeit mit internen Funktionseinheiten, Kunden und Lieferanten bleibt auf hohem Niveau. MitarbeiterInnen werden motiviert und befähigt, deren Kompetenzen im Rahmen deren Verantwortlichkeiten zu erweitern. Ein „neuer“ Blick bietet die Möglichkeit für Anregungen und Weiterentwicklungen.
Über Zeiträume von mehreren Wochen werden Weiterentwicklungen und ggf. Organisationsanpassungen im Verantwortungsbereich konzipiert, erarbeitet und nachhaltig umgesetzt. Alles im Sinne des Unternehmenserfolges. Wir bieten vielfältige Erfahrungen in operativen Führungspositionen an. Leitungsfunktionen von Fertigungen, Montagen, Produktionen bis zu Geschäftsführungen sind erfolgreich durchgeführt und an festangestellte Nachfolger übergeben. Erfahrungen in den Branchen der Automobilzulieferer (Metallverarbeitung, Kunststoffspritzguss, Montage, Mechatronik für die Elektromobilität, Logistik) und der Nutzfahrzeuge sind vorhanden. Sanierungsfälle wurden ebenfalls erfolgreich durchgeführt.
4

Qualitäts-Management – interne Auditierung

Gute Qualität wird weltweit vorausgesetzt und ist selbstverständlich. Mangelnde Qualität führt zu unzufriedenen Kunden sowie Marktverlusten. Ein koordiniertes und zertifiziertes Qualitätsmanagement ist ein sinnvolles Hilfsmittel für die eigene Organisation und eine Forderung fast aller Kunden. Die Einführung, Zertifizierung und Re-Zertfizierung der DIN EN ISO 9001 gilt es, mit Maß und Ziel umzusetzen.
Mit der Ausbildung zum internen Auditor durch den Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) haben wir ein Handwerkszeug erworben, um Sie beim Aufbau, der Verwirklichung, der Aufrechterhaltung und der fortlaufenden Verbesserung Ihres Qualitätsmanagementsystems zu unterstützen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie ihre kommende Auditierung erfolgreich umsetzen.
Image
5

Fabrik- und Standortkonzepte

„Von einer Idealfabrik zur Realfabrik“.
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer zukunftsorientierten, modernen Fabrikstruktur mit effizienten und effektiven Abläufen. Wir orientieren uns an den Lean Merkmalen „robuste Prozesse“ – „Fluss“ – „Rhythmus“ – „Sog“. Wir entwickeln die bestmögliche Verkettung von modernen Arbeitssystemen nach dem Fließprinzip und konzipieren eine verbrauchsorientierte Intralogistik mit Kanban, Supermarktprinzip und auftragsbezogenes Kitting – vom Wareneingang bis zum Warenausgang. In einem interdisziplinären Team wird, nach einer IST-Analyse, eine Idealfabrik auf der grünen Wiese erarbeitet. Können wir nicht auf der grünen Wiese realisieren, wird dieses Konzept an die realen Gegebenheiten angepasst. Es entsteht ein Fabrikkonzept, welches nur minimale Einschränkungen auf Grund der vor-Ort-Begebenheiten erfährt. Eine Feinplanung führt dann zu Umsetzungsschritten und zur Realisierung.
In Industrieunternehmen für Sensorherstellung, Textilmaschinen, Landmaschinen, Automobil sowie Nutzfahrzeuge wurden sowohl „green field“- als auch „brown field“-Konzepte in systematischer und analytischer Vorgehensweise erfolgreich durchgeführt. Alle Konzepte sind umgesetzt.
6

Lean Construction

Die Prinzipien von effizienten und effektiven Abläufen sind branchenunabhängig gültig und anwendbar. Diese können auch auf Abläufe, Prozesse, Organisationen und Projekte der Baubranche angewandt werden. Auch in Unternehmen der Baubranchen wollen wir bei der Einführung und Umsetzung verschwendungsfreier, nachhaltiger Abläufe erfolgreich, methodisch unterstützen.
Gepaart mit dem branchenspezifischen Know-How der Projektmitarbeiter ihres Unternehmens und den methodischen Hilfsmitteln werden verschwendungsarme Abläufe, in kollaborativer Zusammenarbeit der Projektbeteiligten, entwickelt und umgesetzt. Bauunternehmen, Nutzer, Bauherren und Projektmanager werden während des gesamten Entstehungsprozesses, durch deutlich intensivere Kommunikation, erfolgreicher zusammenarbeiten. Prozesse und Arbeitsabläufe laufen harmonischer und stabiler ab. Störungen und Behinderungen werden vermieden. Risiken bzw. Probleme früher erkannt und abgestellt. Die Einhaltung von Zeitplan und Kostenplan wird erreicht oder gar unterschritten. Nach mehr als 25 Jahren Lean Management in der Automobilindustrie trauen wir uns zu, die methodische Vorgehensweise in der Baubranche mit Ihnen und Ihren Führungskräften sowie Mitarbeitern erfolgreich einführen zu können und sammeln bereits erste Projekterfahrungen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Email, um mit Ihnen die Reise der Lean Transformation und Entwicklung einer Lean Kultur zu starten.
Logo
Dipl. Ing. Stephan Bankwitz
Lindenstraße 16
73230 Kirchheim unter Teck
Mobil +49 (0)174 9247773
Fax: +49 (0)7021 931 7217
E-Mail:
Image
Image
    AGB     DATENSCHUTZ     IMPRESSUM